Gospiel:Karlsruhe/Presse/Info/2016-02-01

From Karlswiki
Jump to: navigation, search

Go in der Karlsregion
Karlsregion Go-Club – seit 2011 – http://www.karlsgo.de/

Presseinformation Karlsruhe ist Gospiel-Hochburg in Baden-Württemberg

Karlsruhe ist Gospiel-Hochburg in Baden-Württemberg
Go nicht nur interessant für Facebook und Google

(Karlsruhe, 1.2.2016) Die Forschung im Bereich Künstliche Intelligenz hat eine bedeutende Hürde genommen: Google ist es erstmals gelungen, mit AlphaGo DeepMind ein Programm zu entwickeln, das einen menschlichen Profispieler besiegt hat. Ein Kunststück, mit dem frühestens in einem Jahrzehnt gerechnet wurde. Auch Computerriese Facebook fokussiert seine Forschungsaktivität im Bereich Künstliche Intelligenz auf das Brettspiel Go. Denn das Spiel, das zu den ältesten der Menschheit zählt, ist aufgrund der Vielzahl an Möglichkeiten das ideale Experimentierfeld für die Erforschung von Künstlicher Intelligenz. Die Spielsituation ändert sich mit jedem Zug, unzählige Möglichkeiten entstehen und Entscheidungen müssen gegeneinander abgewogen werden – bisher konnte kein Programm dieses leisten.

Das Gospiel begeistert nicht nur die KI-Forschung: Die Spieler sind fasziniert von dem Spiel, das hoch komplex ist und doch mit so wenigen Regeln auskommt. Go kann innerhalb weniger Minuten erklärt und verstanden werden.

Karlsruhe hat sich zur Hochburg des Gospiels in Baden-Württemberg entwickelt und bietet regelmäßig Go-Termine an: Spiele- oder Kennenlernabende sowie hochkarätige Turniere. 2015 wurden sowohl der Deutsche Meister als auch die Deutsche Meisterin in Karlsruhe ermittelt. Das größte Go-Turnier Baden-Württembergs wurde letztes Jahr ebenfalls in Karlsruhe ausgerichtet.

In der Karlsruher Innenstadt gibt es jeden Mittwochabend die Möglichkeit, Go zu spielen und zu lernen. Beim Karlsruher Go-Abend spielen Frauen und Männer, Studenten, Auszubildende, Fach- und Führungskräfte, Unternehmer und Rentner mit neun verschiedenen Muttersprachen miteinander. Die Spielstärke reicht vom absoluten Anfänger bis zum starken Amateurspieler.

Der Go-Abend findet jeden Mittwoch in der Begegnungsstätte Gretl Vogt (Adlerstr. 33) ab 19:00 Uhr statt, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Go-Spieler vor Ort erklären das Spiel gerne interessierten Menschen, der Eintritt ist frei.

Kontakt

Karlsregion Go-Club
c/o Wilhelm Bühler, Tel. 0151-20 90 40 75, E-Mail , http://www.karlsgo.de/

Informationen zum Gospiel

Das Brettspiel Go gilt als fernöstliches Pendant des Schachspiels: In China, Japan und Korea ist es Volkssport. Aber auch in Karlsruhe und Europa begeistert das Spiel zahlreiche Anhänger. Gleichzeitig einfach und komplex, bietet es eine eigene Philosophie, trainiert den Geist und macht großen Spaß.

Go ist ein Strategiespiel, das man mit weißen und schwarzen Steinen spielt. Abwechselnd werden sie von zwei Spielern auf einem Spielbrett platziert und nicht mehr bewegt. Go wurde vor etwa 4000 Jahren in China erfunden und ist somit das älteste dokumentierte Brettspiel der Menschheit. Die Spielregeln sind einfach und überschaubar und trotzdem ist es gleichzeitig der strategisch komplexeste Mentalsport. Daher wird das Gospiel für die Forschung im Bereich Künstliche Intelligenz als Maßstab und Experimentierfeld eingesetzt.

Infos zum Gospiel in der Region Karlsruhe gibt es auf http://www.karlsgo.de/